Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

P.S.I. Events

PRESSEINFORMATIONHORSES & DREAMS meets The Royal Kingdom of Jordan 25. bis 29. April 201 • Hof Kasselmann • Hagen a.T.W.

06.04.2018

Magische Momente und sportliche Highlights 


Keine drei Wochen, der Countdown läuft, heute in 20 Tagen startet Horses & Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan. Vom 25. bis 29. April 2018 bietet das außergewöhnliche Event ein sportliches und kulturelles Highlight für die Region.

Das bewährte sportliche Programm bei Horses & Dreams lockt im Almased Dressurstadion mit zwei Grand Prix-Touren, Qualifikationen für den Nürnberger Burg-Pokal und den Louisdor-Preis fast den gesamten deutschen Championatskader, vertreten durch Isabell Werth (Rheinberg), Soenke Rothenberger (Bad Homburg) und Jessica von Bredow-Werndl (Ostermünchen) sowie Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) und Anabel Balkenhol (Rosendahl) an. Darüber hinaus hat eine Vielzahl internationaler Topreiter die Nennung abgegeben, wie zum Beispiel Patrik Kittel (SWE), Severo Lopez (ESP) und Lyndal Oatley (AUS).

Ganz besonders freut sich Kristina Bröring-Sprehe (Löningen-Benstrup) über ihren geplanten Start bei Horses & Dreams mit ihrem Spitzenpferd Desperados FRH. Im vergangenen Jahr musste sie kurzfristig absagen. Nun meldet sich der schmucke Rapphengst nach einer fast einjährigen Verletzungspause zurück und schaffte auf Anhieb wieder den Sprung in den A-Kader. Ein bisschen schmunzeln muss Bröring-Sprehe aber schon, wenn sie nach ihren Erwartungen für ihren Hagen-Start gefragt wird: „Er fühlt sich jünger an denn je! Die Pause hat ihm offensichtlich richtig gut getan und ich freue mich darauf, nochmal mit ihm anzugreifen.“

Bei Horses & Dreams wird traditionell die grüne Saison eingeläutet, jedes Jahr ein spannender Moment für die Bundestrainerin Dressur Monica Theodorescu (Warendorf): „Ich bin gespannt, wie sich eben Desperados FRH beim ersten Turnier an der frischen Luft benimmt und auch für Cosmo von Soenke Rothenberger ist es das erste Turnier nach der Europameisterschaft im vergangenen Sommer.“ 

In Hagen a.T.W. wird aber nicht nur der Start in die grüne Saison gefeiert, sondern auch die Auftaktetappe in der prestigeträchtigen DKB-Riders Tour. Vorjahressieger Markus Beerbaum (Thedinghausen) und seine Frau Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) haben ihre Starts ebenso angekündigt wie der Weltranglistensiebte Lorenzo de Luca (ITA), die Championatsreiter Penelope Leprevost (FRA) und Marc Houtzager (NED). Mit dabei ist auch der Führende der deutschen Rangliste Felix Haßmenn (Lienen) und Marco Kutscher (Bad Essen). Seinen Heimvorteil möchte garantiert Nachwuchstalent Max Haunhorst (Hagen a.T.W.) nutzen. Einen klaren Favoriten auf den Sieg im Großen Preis und somit die erste Punktevergabe für das Ranking der Tour sieht Francois Kasselmann (Hagen a.T.W.), sportlicher Leiter des Turniers, aber nicht: „Meiner Meinung nach ist das Starterfeld qualitativ so dicht, dass 50 Prozent der Starter hier gewinnen können, es wird also sehr spannend.“

 Wer einmal bei Horses & Dreams war, weiß, dass hier mehr geboten wird, als hochkarätiger Reitsport. Das Festival ist rundum ein Erlebnis für die ganze Familie mit wechselnden Gastländern und mit Jordanien wird es magisch in Hagen a.T.W. auf dem Hof Kasselmann. Dazu gehört jedes Jahr auch eine beeindruckende Show, auf die sich Veranstalter Ullrich Kasselmann (Hagen a.T.W.) jetzt schon freut: „Wir haben eine sehr aufwendige Show am Samstagabend geplant. Eine spektakuläre Lichtinstallation und der Weltstar Jean-Francois Pignon werden die Geschichte von Mohammed und der Begründung der Araber-Zucht inszenieren, das wird einzigartig.“ Jordanien wird aber auch in der umfangreichen Ausstellung und nicht zuletzt im hochfrequentierten Kinderland powered by KohlRecycling vertreten sein. Hier können die jüngsten Besucher sogar auf Kamelen reiten, während die Eltern kulinarische Grüße aus dem mittleren Osten genießen können. 

Eintrittskarten für Horses & Dreams meets the Royal Kingdom of Jordan gibt es online unter  horses-and-dreams-ticketshop.reservix.de/events 

Folgen Sie uns auf:
Instagram - @hofkasselmann
Facebook – Horses & Dreams / P.S.I. Events
YouTube – Horses and Dreams
#had2018 #horsesanddreams  
Sie erhalten diese Pressemitteilung im Auftrag der P.S.I. GmbH.
Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Phoebe E. Rohn unter 49 176 207 66767 oder per Email: p.rohn@psi-sporthorses.de 

P.S.I. Events