Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

P.S.I. Events

Junge Meister dominieren bei den Amateuren

15.10.2017

(Ankum) Am Samstag und Sonntag traten beim Ankumer Dressur Club die Amateure und Ponyreiter in ihren eigens für ihre Klasse maßgeschneidert ausgeschriebenen Qualifikations- und Finalprüfungen an.

Die Amateur-Prüfungen auf schwerem Niveau gingen an Medaillengewinner der diesjährigen Meisterschaften ihrer jeweiligen Landesverbände. Anna Sahle beispielsweise, die Bronzemedaillengewinnerin der Jungen Reiter bei den Westfälischen Meisterschaften, sicherte sich im Sattel ihres schwedisch gebrannten Florencio I-Bernstein-Nachkommen Fläder af Hagalund und mit 70.794 Prozent die zweite Abteilung der S*-Dressur. Die Top-Drei dieser Prüfung komplettierten Alexa Westendarp aus Wallenhorst mit ihrem Diamond Hit-Davignon-Sohn Der Prinz (70.476 Prozent) und Magdalena Danninger mit ihrer Quattro B-Andiamo-Tochter Queeny (70.238 Prozent). Danninger, Weser-Ems Meisterin der Jungen Reiter, holte sich mit 70.570 Prozent dann am Sonntagnachmittag auch noch die goldene Schleife im Finale, einer S** Intermediaire I vor Alexa Westendarp und Hildegard Schultmann aus Münster.  Die diesjährige Westfälische Meisterin der Junioren Kim Burschik siegte im Sattel der Ruiz Soler-Warkant-Tochter Powerfee GB und mit glatt 70 Prozent in der ersten Abteilung der S* Dressur. Sie platzierte sich mit Filaro OLD (Fidertanz x Landsieger) zusätzlich auf Rang zwei vor Karen Böckmann aus Lastrup mit Raptor.

Im mit insgesamt 27 Paaren besetzten Starterfeld der Ponyreiter glänzte vor allem Nele Brosswitz aus Iserlohn. In der zweiten Abteilung der Qualifikationsprüfung siegte die 13-Jährige im Sattel von Timberlake SH mit 70.214 Prozent. Zweite und Dritte wurden Franziska Nölken aus Bad Honnef mit Attila King und Düsseldorferin Luisa Köllner mit Don Henley. In der ersten Abteilung belegte Brosswitz mit Daddy’s Daydream zusätzlich den Silberrang hinter der 15-jährigen Anastasia Konsek aus Krefeld, die mit 70.342 Prozent das beste Prüfungsergebnis erzielte. Die Plätze drei und vier gingen an Ponyeuropameisterin Lucie-Anouk Baumgürtel mit Coriander FH und Classic Dream FH. Das Finale, die internationale Einzelwertung für Ponyreiter, sicherte sich erneut Nele Brosswitz mit Timberlake SH (71.504 Prozent) und holte zusätzlich Silber mit Daddy’s Daydream (69.797 Prozent). Dritte wurde die 15-jährige Anna-Margareta Jürgens aus Grebin mit Contrast S (69.593 Prozent).

Zusätzlich bestritten am Samstagmittag 23 Teilnehmer eine Intermediaire II, bei der sich die Erst- und Zweitplatzierten deutlich hervorheben konnten. Sieger war am Ende Matthias Bouten aus Sonsbeck, der den zehnjährigen Hannoveraner Hengst Dante Delux MJ (Danone I x Rouletto) zu 74.386 Prozent pilotierte. Dicht auf seinen Fersen folgte die Schwedin Antonia Ramel, die im Sattel des achtjährigen Holsteiners Curiosity (Clinsmann x Carpaccio) ebenfalls über 74 Prozent erreichte. Der in Krefeld stationierte Spanier Borja Carrascosa Martinez ergatterte sich im Sattel des achtjährigen Westfalen Ein Traum (Estobar NRW x Florestan I) bei ihrem ersten gemeinsamen Turnierstart und mit einem Ergebnis von 70.307 Prozent den dritten Rang. Im Finale der acht- bis zehnjährigen Pferde, einem Kurz-Grand Prix, sicherte sich Carrascosa Martinez dann mit 71.860 Prozent den Sieg vor Matthias Bouten (70.310 Prozent) und Nicole Wego aus Hagen a.T.W., die 69.302 Prozent für ihren Ritt mit dem achtjährigen Oldenburger Dark Berry (Don Primus x Diamond Hit) erhielt. Die zweite Kurz-Grand Prix-Finalprüfung am Sonntagmorgen brachte den Sieg für Katrin Bettenworth aus Spenge mit Dance with me (Don Schufro x Rubinstein I) vor Tamara Rehnig aus Frankfurt mit De Chirico (Dolany x Linaro) und Sophie Reef aus Bad Bentheim mit Silencium (Shakespeare in Love x Wolkenstein II).

Im Zwei-Wochen-Rhythmus folgen nun vom 25. bis 29. Oktober und vom 8. bis 11. November zwei weitere Dressurturniere des Ankumer Dressur Clubs, bevor am 2. und 3. Dezember die nunmehr 38. P.S.I. Auktion in Ankum stattfindet. Die P.S.I. Dressurkollektion ist bereits seit Freitag mit detaillierten Beschreibungen und Videos online unter www.psi-auktion.de verfügbar.

Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de

Ergebnisse im Überblick:

6 Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. - Intern. Mannschaftsaufgabe:

1 Abteiltung: 1. Anastasia Konsek (Krefeld), Arts-Doleiro, 70.342%; 2. Nele Brosswitz (Iserlohn), Daddy's Daydream, 69.145%; 3. Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln), Coriander FH, 68.846%; 4. Lucie-Anouk Baumgürtel (Nottuln), Classic Dream FH, 68.504%; 5. Enya Palm (Ganderkesee), Frühlingstraum 7, 67.393%; 6. Emilie Kirsch (Dormagen), German Highlight, 66.368%;

2 Abteiltung: 1. Nele Brosswitz (Iserlohn), Timberlake SH, 70.214%; 2. Franziska Nölken (Bad Honnef), Attila King, 69.103%; 3. Luisa Köllner (Düsseldorf), Don Henley 4, 68.632%; 4. Maja Schnakenberg (Dörverden), Ekras van Tastique, 67.863%;

14 Dressurprüfung Kl. S*** - Intermediaire II: 1. Matthias Bouten (Sonsbeck), Dante Delux MJ, 74.386%; 2. Antonia Ramel (Schweden), Curiosity 2, 74.167%; 3. Borja Carrascosa Martinez (Krefeld/ESP), Ein Traum 2, 70.307%; 4. Sophie Reef (Bad Bentheim), Silencium 2, 68.114%; 5. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Santorini 11, 68.070%; 6. Katrin Bettenworth (Spenge), Dance with me 6, 67.895%;

10/1 Dressurprüfung Kl.S*, Amateure mit 0-737 Ranglistenpunkten: 1. Kim Burschik (Iserlohn), Powerfee GB, 70.000%; 2. Kim Burschik (Iserlohn), Filaro OLD, 67.341%; 3. Karen Böckmann (Lastrup), Raptor 3, 66.746%; 4. Annika Pax (Osnabrück), Rascalina 7, 66.667%; 5. Jule Ross (Rheine), Suri B, 66.270%; 6. Frauke Thole (Rheine), Diamond Deceit, 65.794%;

10/2 Dressurprüfung Kl.S*, Amateure mit 738 u. mehr Ranglistenpunkten: 1. Anna Sahle (Greven), Fläder af Hagalund, 70.794%; 2. Alexa Westendarp (Wallenhorst), Der Prinz 4, 70.476%; 3. Magdalena Danninger (Heimstetten), Queeny 44, 70.238%; 4. Ninya Wingender (Oer-Erkenschwick), Royal Flasky Jack, 69.484%; 5. Henriette Hachmeister (Aurich), Sandmann 58, 68.254%; 6. Lara Louisa Braun (Telgte), Cyrano le beau, 67.857%;

15 Dressurprüfung Kl. S*** - Kurz-Grand Prix, Finale für 8-10j. Pferde: 1. Borja Carrascosa Martinez (Krefeld/ESP), Ein Traum 2, 71.860%; 2. Matthias Bouten (Sonsbeck), Dante Delux MJ, 70.310%; 3. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Dark Berry, 69.302%; 4. Rainer Schwiebert (Kattendorf), Highline 5, 65.194%; 5. Wolfgang Schmitz-Heinen (Wermelskirchen), Don Derry V, 65.116%;

16 Dressurprüfung Kl.S*** - Kurz-Grand Prix, Finale für 11j. u. ältere Pferde: 1. Katrin Bettenworth (Spenge), Dance with me 6, 68.488%; 2. Tamara Rehnig (Frankfurt), De Chirico 3, 67.868%; 3. Sophie Reef (Bad Bentheim), Silencium 2, 67.403%; 4. Janet Egbers (Haftenkamp), Daniel Craig, 66.240%; 5. Gabriele H.-Kiefer (Aachen), Watson 167, 65.000%; 6. Lothar Plötz Dr. (Einbeck), Don of Darkmoor, 63.992%;

7 Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. - Intern. Einzelaufgabe, Finale: 1. Nele Brosswitz (Iserlohn), Timberlake SH, 71.504%; 2. Nele Brosswitz (Iserlohn), Daddy's Daydream, 69.797%; 3. Anna-Margareta Jürgens (Grebin), Contrast S, 69.593%; 4. Franziska Nölken (Bad Honnef), Attila King, 69.024%; 5. Anastasia Konsek (Krefeld), Arts-Doleiro, 67.764%; 6. Luisa Köllner (Düsseldorf), Don Henley 4, 67.358%;

11 Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I, Finale für Amateure: 1. Magdalena Danninger (Heimstetten), Queeny 44, 70.570%; 2. Alexa Westendarp (Wallenhorst), Der Prinz 4, 70.219%; 3. Hildegard Schultmann (Münster), Alwin 32, 67.939%; 4. Lara Louisa Braun (Telgte), Cyrano le beau, 67.105%; 5. Anna Sahle (Greven), Fläder af Hagalund, 66.667%; 6. Ninya Wingender (Oer-Erkenschwick), Royal Flasky Jack, 65.570%;

Foto: Siegerehrung Dressurprüfung Klasse S** - Intermediaire I - Finale für Amateure: v.l. Magdalena Danninger, Alexa Westendarp, Hildegard schultmann, Lara Louisa Braun, Anna Sahle, Ninya Wingender, Katharina Pickel, Jana Köning, Jule Ross, Stefan Aschenbroich, Karen Böckmann, Annika Pas und Richterin Ulrike Hunecke. © ADC

P.S.I. Events